Preload

Der Arbeitsalltag ist wieder da

Nach der gut verlaufenen Nationalratswahl  ist wieder Routinearbeit angesagt. Der Gemeinderat hat wichtige Beschlüsse gefasst. In zwei Gesundheitsinitiativen sind wir vertreten. Es geht um den vielfältigen Gesundheitstag in Velden und Lind und um die Gesundheitstage in Wernberg.

Der Vorstand des Seniorenbundes hat die Weiterarbeit besprochen: Laibachfahrt im Oktober, Piranfahrt am 17.11.2019, Weihnachtsfeier (19 12.2019), Jännervortrag und Heringschmaus mit Tombola . Frau Herkner hat den Seniorenbund beim Herbstfest der Hauskrankenhilfe vertreten.

Die Frauenbewegung bietet am 23.10.2019 eine interessante Halbtagsfahrt an. Es geht um den Besuch des „Stadionwaldes“  in Klagenfurt mit der Weiterfahrt auf Schloss Taggenbrunn.

Mehr lesen…

NR Wahl: Freude und Dank

Der vielfache Einsatz in der Vorbereitung zur NR – Wahl hat sich doch gelohnt. Hier das (vorläufige ) Ergebnis der Gemeinde Velden:

  1. ÖVP: 37,33%
  2. SPÖ: 24,34%
  3. FPÖ: 18,69%
  4. GRÜNE: 8.96%
  5. NEOS: 7,36%
  6. JETZT: 2,12%
  7. Sonstige: 1,18%

Die Gemeindeparteileitung mit GPO Robert Köfer dankt allen Wählerinnen und Wählern; allen, die „geworben“ haben; allen, die in den Wahllokalen im Einsatz waren und allen, die in irgend einer Form die Arbeit der ÖVP unterstützen.

Noch ein „Schmankerl“: Der Wahlleiter in Lind hat für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Speis und Trank von den Veldner Bauern (Familie Kandolf)  bestellt.

Mehr lesen…

NR Weidinger beim Kirchenwirt

Erfreulich gut besucht und sehr interessant war der Donnerstagtreff des Seniorenbundes mit NR Peter Weidinger. Im Namen des Vorstandes begrüßte Prof. Philipp Rauscher Herrn Weidinger. Die GV Köfer und Ramusch waren durch den Gemeindevorstand gebunden. Mit in der Runde auch ÖVP Frauen-Bezirksleiterin Ingrid Petschar und Frauenortsleiterin Barbara Bachlechner.

Weidinger informierte kurz über die NR-Wahl und sprach die Bitte aus, Vorzugstimmen gut zu vergeben. Die Situation in unserem Wahlkreis ist nicht einfach. Bei den Inhalten hob er die Regionalität, die Familienfreundlichkeit und die Wichtigkeit der Bildung hervor. Konkrete Fragen wurden ausführlich besprochen.

Im Seniorenbund hat sich die Zusammenarbeit mit Pörtschach (Fahrten usw.) bewährt. Gut genützt wurden auch die kulturellen Angebote (Eberndorf usw.) Der Vorstand wird im September die Arbeit bis zum Jahresende klären. In der monatlichen Postille sind alle Angebote ausführlich angeführt.

Mehr lesen…

Geforderte Gemeinderäte

Die geringe Anzahl der ÖVP Gemeinderäte - zwei sind Vorstandsmitglieder – und durch die große Anzahl der Ausschüsse sind die vier Gemeinderäte voll gefordert. Die Ersatzleute müssen oft Termine übernehmen. Die notwendige Vorgangsweise und die zu stellenden Anträge werden in den intensiven Fraktionsberatungen festgelegt.

Für GR Erwin Errath stehen Agrarfragen im Vordergrund. Im Agrarausschuss ist er Obmann und im Finanzausschuss bringt er die Anliegen der ÖVP ein. Für GR Harald Dragaschnig ist der Hochbau vorrangig und ebenso die Verkehrsfragen.

GR Johannes Widmann arbeitet sorgfältig im Kontrollausschuss mit und bringt seine Kompetenz auch im Tourismusbereich ein. Als neueres Mitglied im GR ist Alexander Mak tätig. Sein Mitdenken gilt dem Sozialbereich  und den vielfältigen Fragen in Sachen Energie.

Mehr lesen…

Bürgersprechstunde mit Peter Weidinger

Der Seniorenbund war beim NR-Wahlgespräch mit Peter Weidinger im GH Liebentritt in Selpritsch am stärksten vertreten. Zunächst begrüßte GPO Robert Köfer die Anwesenden und den Gast. Herr Weidinger kandidiert ja im Wahlkreis Villach für die Nationalratswahl. Er braucht aber viele Vorzugstimmen, um gewählt zu sein. GV Köfer berichtete zunächst die aktuellen Geschehnisse in der Gemeinde und ermunterte die Anwesenden, aktiv in der Wahlwerbung zu sein.

NR-Abgeordneter Weidinger dankte für die Einladung, verwies auf die gute Zusammenarbeit im Bereich Villach und ersuchte um tatkräftige Unterstützung. Anstehende Fragen zur Wahl wurden von ihm beantwortet. Erfreulich konkret zeichnete er seine Arbeit und hob als wichtige Themen die FAMILIE und den Zusammenhalt in EUROPA hervor. In Einzelgesprächen wurden dann noch offene Fragen diskutiert. Mit dem Seniorenbund wurde dann noch ein Gesprächstermin für den 5.9.2019 um 15 Uhr beim Kirchenwirt in Velden fixiert.

Mehr lesen…