Preload

Unter dem Titel „Smartphone für alle“ hat der Seniorenbund Velden vier Arbeitseinheiten angeboten. Der Zuspruch beim Kirchenwirt war überraschend gut. Ein Fachmann von A1 gab zunächst jeweils eine theoretische Einführung mit Anfragemöglichkeit. Dann kamen die  praktischen Versuche. Eine sehr wichtige Regel  stand dabei immer im Vordergrund: Vor dem nächsten Fingerdruck die dargestellten Informationen beherzigen!! Wenn gewünscht, wird im Frühjahr eine Fortsetzung bzw. Vertiefung angeboten. Als Alternative käme auch eine gemeinsame Teilnahme an Angeboten in Klagenfurt in Frage.

Kurz angesprochen wurden noch drei Fragen: „Wie verhalte ich mich bei einem Anruf der „Kriminalpolizei“: Ihre Tochter hatte einen Unfall ? Nur kurz eine konkrete (nur mir bekannte) Frage stellen bzw. das Gespräch beenden.

Hingewiesen wurde auch auf die Informationen in der monatlich erscheinenden „Postille“ und auf die Tagesfahrt nach Piran am 17.11.2019.