Preload

ÖVP gut vertreten

Bei den verschiedenen Angeboten für die Bevölkerung ist die ÖVP bemüht, gut vertreten zu sein. So war es bei den Gesundheitstagen in Wernberg und in Velden. Eine weitere Gelegenheit war der erste Stammtisch für pflegende Angehörige beim Kirchenwirt. Jeweils am ersten Mittwoch im Monat (4.12.2019, 8.1.2020 um 17.30 Uhr gibt es das Angebot). Mit den Teilnehmern werden die Schwerpunkte besprochen.

Eine schon traditionelle Angelegenheit sind die „Seniorentage“ der Gemeinde. Heuer gibt es das Angebot in Cap Wörth, in Augsdorf und im Gh.Thomann in Kerschdorf. Sehr gefreut haben sich die vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fahrt der Frauenbewegung nach Klagenfurt (Wald im Stadion) und Burg Taggenbrunn. Das Wetter hat auch gepasst.

Mehr lesen…

Handy interessiert die Senioren

Unter dem Titel „Smartphone für alle“ hat der Seniorenbund Velden vier Arbeitseinheiten angeboten. Der Zuspruch beim Kirchenwirt war überraschend gut. Ein Fachmann von A1 gab zunächst jeweils eine theoretische Einführung mit Anfragemöglichkeit. Dann kamen die  praktischen Versuche. Eine sehr wichtige Regel  stand dabei immer im Vordergrund: Vor dem nächsten Fingerdruck die dargestellten Informationen beherzigen!! Wenn gewünscht, wird im Frühjahr eine Fortsetzung bzw. Vertiefung angeboten. Als Alternative käme auch eine gemeinsame Teilnahme an Angeboten in Klagenfurt in Frage.

Kurz angesprochen wurden noch drei Fragen: „Wie verhalte ich mich bei einem Anruf der „Kriminalpolizei“: Ihre Tochter hatte einen Unfall ? Nur kurz eine konkrete (nur mir bekannte) Frage stellen bzw. das Gespräch beenden.

Hingewiesen wurde auch auf die Informationen in der monatlich erscheinenden „Postille“ und auf die Tagesfahrt nach Piran am 17.11.2019.

Mehr lesen…

Der Arbeitsalltag ist wieder da

Nach der gut verlaufenen Nationalratswahl  ist wieder Routinearbeit angesagt. Der Gemeinderat hat wichtige Beschlüsse gefasst. In zwei Gesundheitsinitiativen sind wir vertreten. Es geht um den vielfältigen Gesundheitstag in Velden und Lind und um die Gesundheitstage in Wernberg.

Der Vorstand des Seniorenbundes hat die Weiterarbeit besprochen: Laibachfahrt im Oktober, Piranfahrt am 17.11.2019, Weihnachtsfeier (19 12.2019), Jännervortrag und Heringschmaus mit Tombola . Frau Herkner hat den Seniorenbund beim Herbstfest der Hauskrankenhilfe vertreten.

Die Frauenbewegung bietet am 23.10.2019 eine interessante Halbtagsfahrt an. Es geht um den Besuch des „Stadionwaldes“  in Klagenfurt mit der Weiterfahrt auf Schloss Taggenbrunn.

Mehr lesen…

NR Wahl: Freude und Dank

Der vielfache Einsatz in der Vorbereitung zur NR – Wahl hat sich doch gelohnt. Hier das (vorläufige ) Ergebnis der Gemeinde Velden:

  1. ÖVP: 37,33%
  2. SPÖ: 24,34%
  3. FPÖ: 18,69%
  4. GRÜNE: 8.96%
  5. NEOS: 7,36%
  6. JETZT: 2,12%
  7. Sonstige: 1,18%

Die Gemeindeparteileitung mit GPO Robert Köfer dankt allen Wählerinnen und Wählern; allen, die „geworben“ haben; allen, die in den Wahllokalen im Einsatz waren und allen, die in irgend einer Form die Arbeit der ÖVP unterstützen.

Noch ein „Schmankerl“: Der Wahlleiter in Lind hat für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Speis und Trank von den Veldner Bauern (Familie Kandolf)  bestellt.

Mehr lesen…

NR Weidinger beim Kirchenwirt

Erfreulich gut besucht und sehr interessant war der Donnerstagtreff des Seniorenbundes mit NR Peter Weidinger. Im Namen des Vorstandes begrüßte Prof. Philipp Rauscher Herrn Weidinger. Die GV Köfer und Ramusch waren durch den Gemeindevorstand gebunden. Mit in der Runde auch ÖVP Frauen-Bezirksleiterin Ingrid Petschar und Frauenortsleiterin Barbara Bachlechner.

Weidinger informierte kurz über die NR-Wahl und sprach die Bitte aus, Vorzugstimmen gut zu vergeben. Die Situation in unserem Wahlkreis ist nicht einfach. Bei den Inhalten hob er die Regionalität, die Familienfreundlichkeit und die Wichtigkeit der Bildung hervor. Konkrete Fragen wurden ausführlich besprochen.

Im Seniorenbund hat sich die Zusammenarbeit mit Pörtschach (Fahrten usw.) bewährt. Gut genützt wurden auch die kulturellen Angebote (Eberndorf usw.) Der Vorstand wird im September die Arbeit bis zum Jahresende klären. In der monatlichen Postille sind alle Angebote ausführlich angeführt.

Mehr lesen…